DAS WINTERBETT

Ein Nachtstück über den Komponisten und Mörder Carlo Gesualdo
nach dem Roman ''Tynset'' von Wolfgang Hildesheimer und historischen Begebenheiten
THE STORY (in german)

Die Nacht des 17. Oktober 1590: Carlo Gesualdo, Fürst von Venosa, überrascht seine Frau mit einem Liebhaber. Seine Rache ist grausam. Er ermordet die beiden noch im Bett und verstümmelt ihre Leichname. Doch Carlo Gesualdo ist nicht nur der brutale Mörder, als den ihn das Publikum im Hörspiel erlebt.


Er ist auch ein bedeutender Komponist - im Wechsel mit den Hörszenen lässt das Vokalensemble seine Madrigale und Responsorien erklingen. Dazwischen: die Gedanken eines Mannes. Jahrhunderte nach der Bluttat liegt er in dem Bett, in dem damals der Mord geschah – im “Winterbett”.
Wer ist dieser Mann und was verbindet ihn mit dem Komponisten und Mörder Gesualdo?

lusorium daswinterbett 01

CAST

Conception, screenplay, soundwork
Steffen Raphael Schwarzer

Set design & stage lighting
Manfred Loritz
Texts
from 'Tynset' (1965) von Wolfgang Hildesheimer
Choral music
Carlo Gesualdo di Venosa (1566-1613)
Tómas Luis de Victoria (1548-1611)

Performances
Christuskirche Freiburg, 29 & 31 Januar 2003 with
Ullo von Peinen - scenic recitation
John Sheppard Ensemble - choral music
(Johannes Tolle - dircetion)

Sound & lighting
Panaural scenes: Steffen Raphael Schwarzer
Lighting: Manfred Loritz
Technical Assistance: Gottfried Vosgerau


Panaural scenes - speakers
Das Fürstengrab (speaker): Martin Magestro
Carlo Gesualdo: Stefano Carrera
Bardotti: Klaus A. Kiewert / Michele Mascia
Maria d'Avalos: Caroline Lang
Silvia: Ruth Mader-Koltay / Katharina Meyer

Casting: Katharina Meyer, Steffen Raphael Schwarzer

Wolfgang Hildesheimer: Tynset
Selection & arrangements of texts: Steffen Raphael Schwarzer, Ullo von Peinen
Publishing rights: Suhrkamp Verlag Frankfurt

Translations
Caroline Lang, Leonardo Madonia, Stefano Carrera

Editing
Katharina Meyer

Press secretary
Katharina Meyer




_________

back to WORKS



Back to Top